Zeitverhältnisse

 

 

Es gibt einige Verbalformen wie die Partizipia oder die Infinitive, die keine bestimmte Zeit, sondern ein Zeitverhältnis zum Hauptverb des Satzes ausdrücken. (Achtung: Im Gegensatz hierzu gibt bei der Consecutio temporum die Art des Konjunktivs das Zeitverhältnis zwischen Haupt- und Gliedsatz an)

 

Infinitiv/ Partizip Präsens

Die Handlung des Infinitivs findet zur selben Zeit wie die des Hauptverbs statt

Infinitiv/ Partizip Perfekt

Die Handlung des Infinitivs hat vor der des Hauptverbs stattgefunden.

Infinitiv/ Partizip Futur

Die Handlung des Infinitivs wird nach der Handlung des Hauptverbs stattfinden.

 

 

Zeitverhältnisse im Deutschen

 

Die Zeit, mit der ein Partizip/Infinitiv im Deutschen wiedergegeben wird, ergibt sich a) aus der Zeit des übergeordneten Prädikats und b) aus dem Zeitverhältnis.

 

Um eine Vorzeitigkeit im Deutschen auszudrücken, verwendet man Perfekt oder Plusquamperfekt (abhängig vom übergeordneten Verb).

Um eine Gleichzeitigkeit im Deutschen auszudrücken, verwendet man Imperfekt oder Präsens (abhängig vom übergeordneten Verb).

Um eine Nachzeitigkeit im Deutschen auszudrücken, verwendet man Futur I.

 

 

Zurück zur Übersicht